Fotoexkursion: Lost Places trifft Historie

Samstag, 25. Juni 2022

Abfahrt, je nach Einstiegsort: ab 7.30 Uhr
Rückkunft, je nach Ausstiegsort: ca. 18 Uhr

Exkursionsablauf:

Unsere gemeinsame Fotoexkursion führt uns als Fotogruppe mit dem Müller-Megerle-Reisebus ins Fränkische Seenland. Während des gesamten Tages wird Dir Simone V. Weis-Heigold für Deine fotografischen Fragestellungen mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Der Vormittag trägt einzig und allein die Überschrift:

LOST PLACES.

Wir tauchen ein in die unterirdische, fast schon beklemmende Welt des ehemaligen atomgesicherten Hilfskrankenhauses Gunzenhausen.

Ein Bunkerkrankenhaus.

Dort erhalten wir ganz exklusiv und nur für unsere Fotogruppe eine Führung durch die langen Gänge und faszinierenden Räumlichkeiten, die sich zum Großteil sogar noch im eingerichteten Originalzustand befinden. Danach bekommt jeder Exkursionsteilnehmer Zeit, seine Fotos zu erstellen. Die Locations dort lauern geradezu darauf, um mit der mitgebrachten Fotokamera aufgestöbert und für immer festgehalten zu werden.

Wir dürfen uns relativ frei dort unten bewegen!

Zur Info: Das Bunkerkrankenhaus hat eine Gesamtfläche von ca. 4.000 qm. Aber keine Angst, bis jetzt ist jeder, der da unten war, auch wieder irgendwie (und irgendwann) ans Tageslicht zurück gelangt….

Nach diesem Foto-Highlight fahren wir, nach einem gemeinsamen, wohlverdienten und leckeren Mittagessen à la carte in einem guten Gasthof, nachmittags noch ein weiteres, ungewöhnliches Highlight an:

Schloss Sommersdorf

Hier haben wir die Gelegenheit, bei einem Rundgang um das Schloss fotografisch tätig zu werden. Auch in den Innenhof und den Zwinger lädt uns der Schlossherr Freiherr Dr. Manfred von Crailsheim und seine Gattin Freifrau Lilo von Crailsheim freundlicherweise ein und erzählt etwas über die Geschichte des fast schon märchenhaften Schlosses. Auch stellt er extra für uns noch ganz andere Schätze zum Fotografieren zur Verfügung: Seine eigene Oldtimer-Sammlung! Hier sind Schmuckstücke von Baujahr 1904 bis 1982 dabei.

Lassen wir uns einfach überraschen, mit welchen fotografischen Meisterwerken wir wieder am Abend nach Hause kommen!

Hier der Link zum Hilfskrankenhaus (unbedingt Ton einschalten!):

Hilfskrankenhaus Gunzenhausen

Hier der Link zu Schloss Sommersdorf: Schloss Sommersdorf

Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet über die Vergabe der Plätze.

Exkursionsgebühr: 150 Euro pro Person

(Inklusive Busfahrt im bequemen Reisebus, fotografisches Coaching, Eintrittspreisen und Exklusiv-Führungen)

Einstiegsmöglichkeiten:

Wohlmuthausen, Gaisbach, P+R Ilshofen-Wolpertshausen, P+R Satteldorf/
Crailsheim. Event. weitere Zustiegsmöglichkeiten nach Absprache.
Bitte bei Anmeldung Wunschzustiegsort mit angeben!

Verbindliche Anmeldung:​

Fotos Hilfskrankenhaus Gunzenhausen mit freundlicher Genehmigung von Jens Jänig.
Fotos Schloss Sommersdorf mit freundlicher Genehmigung von Markus Zink.

In Kooperation mit Müller Megerle Busreisen

Allgemeine Geschäftsbedingungen​

Anmeldung und Zahlung:

Die Anmeldung zur Veranstaltung erfolgt schriftlich per Anmeldeformular oder E-Mail. Die Reihenfolge der Anmeldung entscheidet über die Vergabe der Plätze. Wenn noch ein Platz zur Verfügung steht, erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per Rückmail sowie eine Rechnung. Mit der Anmeldebestätigung ist die Teilnahme verbindlich. Die Rechnung ist binnen 8 Tagen ohne Abzüge zu begleichen.

Stornierung der Veranstaltung:

Die Veranstaltung erfordert eine Mindestteilnehmerzahl. Sobald diese erreicht ist, werden Sie informiert. Sollte diese nicht erreicht werden, kann der Veranstalter die Veranstaltung absagen. Aus Gründen, die der Veranstalter nicht zu vertreten hat, z.B. Erkrankung des Coaches, höhere Gewalt, etc., kann die Veranstaltung jederzeit abgesagt werden. Der bereits gezahlte Rechnungsbetrag wird Ihnen vollständig zurückerstattet. Weitergehende Schadensersatzansprüche können nicht geltend gemacht werden.

Stornierung der Teilnahme:

Bei Stornierung durch den Teilnehmer werden folgende Beträge zurückerstattet: bis 21 Tage vor Veranstaltungsbeginn 80%, vom 21. bis 3. Tag 50%, danach 0%. Bei Nichterscheinen des Teilnehmers erfolgt keine Rückerstattung. Der Teilnehmer ist berechtigt, seinen Platz einer anderen Person zu übertragen. Gelingt es dem Veranstalter den Platz kurzfristig zu besetzen, wird hierfür eine Koordinationsgebühr in Höhe von 10% des Rechnungsbetrages, mindestens jedoch von 10 Euro, einbehalten.

Haftungsausschluss:

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung der Teilnehmer. Jegliche Schadensersatzansprüche gegen den Veranstalter sind ausgeschlossen.

Sonstiges:

Änderungen am Programmablauf, auch wetter- und pandemiebedingt, vorbehalten.
Kosten für Getränke und Verpflegung sind in der Exkursionsgebühr nicht enthalten und sind Vor-Ort nach persönlichem Verbrauch zu begleichen.

Wichtige ZusatzInformationen zur Führung im Hilfskrankenhaus Gunzenhausen:
Wir müssen darauf hinweisen, dass ein Hilfskrankenhaus aus dem Kalten Krieg kein Museum ist. Deshalb gibt es einige Dinge zu beachten:
1. An mehreren Stellen des Gebäudes besteht Rutschgefahr durch Wassereinbruch. Wir möchten Dich deshalb bitten, auf festes Schuhwerk zu achten.
2. Es besteht teilweise Verletzungsgefahr, beispielsweise durch niedrig hängende Lüftungsschächte.
3. Die Temperatur im Bunker beträgt im Sommer wie im Winter konstant 8 °C. Wir raten Dir deshalb, die Führung und anschließende Fotoexkursion in warmer Kleidung anzutreten.
4. Für eine Benutzung durch die Öffentlichkeit sind die Räume momentan nicht eingerichtet. So sind beispielsweise keine Toiletten vorhanden.
5. Vor allem Allergiker weisen wir darauf hin, dass an manchen Stellen ein starker Befall von Schimmelsporen vorhanden ist.
6. Zu Deiner eigenen Sicherheit ist den Anweisungen der Führer unbedingt Folge zu leisten. Personen, die dagegen verstoßen, können ohne Erstattung des Entgelts von der Führung ausgeschlossen werden. Wir weisen zudem darauf hin, dass Du an der Fotoexkursion inkl. Führung auf eigene Gefahr teilnimmst. Weder der Veranstalter ArteFACT, das Busunternehmen Müller-Megerle, der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen noch die Stadt Gunzenhausen können eine Haftung für Sach- und Personenschäden übernehmen. Vor Antritt der Führung mußt Du deswegen einem Haftungsausschluss per Unterschrift zustimmen.